Datenschutz.

Datenschutzerklärung.

Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website www.ria-polymers.eu. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Rückschlüsse auf Sie als natürliche Person zulassen (z.B. Name, Adresse, Nutzerverhalten).

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DS-GVO) ist:

RIA-Polymers GmbH 

IN·KOM Südwest 

Schwarzwaldring 2

D-78658 Zimmern o.R.
T +49 (0) 741 942007 0

F +49 (0) 741 942007 17
info(at)ria-polymers.eu

Unser Datenschutzbeauftragte ist unter datenschutzbeauftragter(at)ria-polymers.eu oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ erreichbar.

Zu Ihren Fragen und Anmerkungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Baden-Württemberg

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle(at)lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

Kontaktaufnahme

Die Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung.

Um Ihre Anfragen per E-Mail bearbeiten zu können, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, Ihre personenbezogenen Daten auf anderem Weg – per Telefon, Brief o.ä. – mitzuteilen.

 

Ihre Rechte

Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen1:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Nach Art. 16 DS-GVO können Sie von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen. Außerdem haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Art. 17 DS-GVO gewährt Ihnen das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Nach Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, von uns unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Sie haben nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns zu übermitteln.

Nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO haben Sie jederzeit das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies bewirkt, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

1 Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info(at)ria-polymers.eu.

 

Weitergabe Ihrer Daten

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO) erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO);
  • die Weitergabe gesetzlich zulässig ist und für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO).

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Solange Sie unsere Website besuchen, ohne Informationen über sich einzugeben, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten, erheben wir folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau sowie eine komfortable Nutzung unserer Website und deren Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO):

 

Logfiles

Wenn Sie unsere Seite www.ria-polymers.eu aufrufen, sendet der auf Ihrem Gerät verwendete Browser automatisch Informationen an unseren Website-Server. Dort werden die folgenden Informationen temporär in sog. Logfiles gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs nebst Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time,
  • Name und URL der aufgerufenen Datei,
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und Betriebssystems des Geräts, Sprache und Version der Browsersoftware,
  • Name des Access-Providers.

 

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall uns) bestimmte Informationen zufließen.

Sog. transiente Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers oder beim Ausloggen automatisch gelöscht. Hierzu zählen insbesondere Session-Cookies, die eine sog. Session-ID speichern, mithilfe derer sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Hierdurch kann Ihr Browser wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.

Persistente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese persistenten Cookies bieten den Vorteil, dass automatisch erkannt wird, welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, sodass Sie diese nicht erneut eingeben müssen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht. Die Dauer kann sich je nach Cookie unterscheiden. Über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers können Sie die Cookies jederzeit löschen.

Die durch die Cookies verarbeiteten Daten sind zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO).

In den Einstellungen der meisten Browser werden Cookies automatisch akzeptiert. Sie können jedoch die Funktion aktivieren, dass Sie beim Setzen eines Cookies informiert werden und diese einzeln genehmigen können. Blockieren Sie Cookies vollständig, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Matomo

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo zur Analyse der Websitenutzung und der Möglichkeit, diese verbessern zu können. Die hierdurch erhaltenen Statistiken dienen uns dazu, unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten.

Für die Auswertungen werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Informationen werden vom Verantwortlichen ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert.

Durch das Verhindern oder Löschen von Cookies können Sie die Webanalyse mittels Matomo verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls die Website nicht mehr vollumfänglich nutzen können. Ferner können Sie ein Opt-Out-Plugin durch Klick auf folgenden Link durch Entfernen des Häkchens setzen und damti den Einsatz von Matomo verhindern:

Diese Website nutzt Matomo mit der „AnonymizeIP“-Erweiterung. Die IP-Adressen werden daher gekürzt weiterverarbeitet, sodass eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist. Außerdem werden die durch Matomo erhobenen IP-Adressen nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Sie erhalten Informationen zum Datenschutz unter https://matomo.org/privacy-policy/.

Stand: 25.05.2018